Kreuzfahrtangebote

- Kreuzfahrtschnäppchen

Kreuzfahrten

- Schnupperkreuzfahrt

- Minikreuzfahrt (allgemein)

- Minikreuzfahrt Kiel-Oslo

Kreuzfahrthafen Abfahrt

- Hafen Genua

- Hafen Savona

- Hafen Venedig

- Kreuzfahrten ab Hamburg

- Kreuzfahrten ab Kiel

- Kreuzfahrten ab Warnemünde

Beliebte Reedereien

- AIDA Kreuzfahrten

- Costa Kreuzfahrten

- MSC Kreuzfahrten

- TUI Cruises Kreuzfahrten

Beliebte Fahrgebiete

- Kreuzfahrt Kanaren

- Kreuzfahrtziele Kanaren

- Kreuzfahrt Karibik

- Kreuzfahrt Mittelmeer

- Östliches Mittelmeer

- Westliches Mittelmeer

Kreuzfahrttipps

- Die optimale Kabine

- Die optimale Route

- Tendern

- Welches Kreuzfahrtschiff buchen?

Service

- Minikreuzfahrt & Kreuzfahrt

- Impressum & Kontakt

Kreuzfahrt westliches Mittelmeer 2018, 2019, 2020

Tipps & Angebote für eine Kreuzfahrt westliches Mittelmeer 2018, 2019, 2020

Da wir bisher leider noch keine westliches Mittelmeer Kreuzfahrt gemacht haben, können wir hier (abgesehen von Malta) noch keine persönlichen Erfahrungen zu den einzelnen Kreuzfahrthäfen veröffentlichen. Das sollte sich aber bald ändern, da wir selbst eine Kreuzfahrt westliches Mittelmeer geplant haben. An Reedereien findet man hier eine sehr große Auswahl, denn so ziemlich jede bekannte Kreuzfahrtgesellschaft ist hier vertreten.

Hier die passende Kreuzfahrt Mittelmeer 2018, 2019, 2020 finden & buchen

Hier gibt es Angebote direkt auf der Website von AIDA

MSC Kreuzfahrten und Costa Kreuzfahrten starten dabei vor allem von italienischen Häfen, während amerikanische Schiffe z. B. von NCL (Norwegean Cruise Line), Royal Caribbean, Carnival Cruises und Disney Cruise Line in erster Linie ab Barcelona fahren. AIDA Cruises hat den Basishafen auf Mallorca und TUI Cruises startet mit der Mein Schiff Flotte von Malta aus.

Abfahrtshafen

Zu einer Kreuzfahrt westliches Mittelmeer starten die Kreuzfahrtschiffe größtenteils von Genua (Italien) oder Barcelona (Spanien) aus. Während sich Genua dabei auch ideal für die Anreise mit dem eigenen Auto eignet, ist Barcelona doch schon eher ein Ziel das man per Flugzeug erreicht, da es mit dem PKW doch etwas weit ist.

Alternativ kann man teilweise auch ab Savona, La Spezia, Civitavecchia nahe Rom (alle Italien) oder Marseille (Frankreich) starten, wenn man vom Festland aus losfahren möchte.

Wer jedoch mit einem deutschsprachigen Schiff fahren möchte, der muss entweder nach Mallorca fliegen um mit AIDA zu fahren, oder nach Malta, wo sich der Heimathafen der Mein Schiff Flotte im Mittelmeer befindet.

Einige Kreuzfahrtziele

Die wichtigsten Reiseziele bzw. Häfen im westlichen Mittelmeer sind Genua, Savona, La Spezia (Ligurien & Toskana), Civitavecchia (Rom), Marseille, Barcelona, Mallorca und Valletta (Malta) u. a. Cannes, Neapel, Livorno (Toskana), Ajaccio (Korsika), Olbia (Sardinien), Palermo (Sizilien), Menorca, Ibiza, Valencia, Malaga und Casablanca.

Genua bietet eine sehenswerte Altstadt und gute Ausflugsmöglichkeiten innerhalb von Ligurien wie z. B. San Remo, die Cinque Terre oder Portofino.

Savona ist deutlich kleiner als das nur eine Stunde entfernte Genua und bietet ebenfalls Ausflugsmöglichkeiten im westlichen Ligurien (Riviera Ponente) mit San Remo und sogar bis nach Monaco oder Nizza an der Côte d'Azur.

La Spezia ist idealer Ausgangsort für Touren zu den Cinque Terre und nach Portovenere und nach Pisa fährt man nur ca. eine Stunde.

Civitavecchia liegt ca. eine Stunde nördlich von Rom, was von hier aus das Top Ausflugsziel ist.

Livorno ist der Kreuzfahrthafen der Toskana und auch wenn die Stadt selbst nicht übermäßig attraktiv ist, kommt man von hier aus in einer halben Stunde nach Pisa und in ca. 1:15 erreicht man Florenz.

Marseille selbst ist zwar auch nicht übermäßig sehenswert, zumindest der Teil den wir davon gesehen haben, aber als Ausgangspunkt für Ausflüge in die Provence und an die südliche Côte d'Azur ideal.

Cannes ist zunächst einmal ein Tenderhafen, d.h. das Schiff legt nicht direkt im Hafen an, sondern man wird mit Tenderbooten an Land gefahren. Von dort aus kann man dann Orte wie das berühmte Cannes selbst, Nizza, Monaco / Monte Carlo oder St. Tropez besuchen.

Barcelona ist nicht nur die zweitgrößte Stadt in Spanien und die Metropole von Katalonien, sondern sehr sehenswert. Viele Sehenswürdigkeiten wie die Las Ramblas, die Markthalle und das Gotische Viertel sind vom Hafen aus zu Fuß erreichbar. Eine tolle Aussicht bieten der Berg Montjuic, den man z. B. mit der Seilbahn erreichen kann, sowie der Park Güell mit seinen zahlreichen Kunstwerken. außerdem ist die Sagrada Familia, die unvollendete Kathedrale von Barcelona noch immer eine der Top Attraktionen.

Wer Barcelona schon kennt, für den lohnt sich ein Ausflug nach Montserrat (Berg und Kloster) oder an die Costa Brava mit ihren zahlreichen Badeorten.

Mallorca hat seinen Kreuzfahrthafen unweit der sehenswerten Altstadt von Palma de Mallorca. Auch zur Playa de Palma und dem Ballermann sind es nur wenige Kilometer. Darüber hinaus bietet die gesamte Insel genug (meist landschaftliche) Sehenswürdigkeiten für mindestens eine Woche Aufenthalt.

Valletta Altstadt erreicht man vom Kreuzfahrtterminal nach ein paar hundert Metern Fußweg und einer kurzen Fahrt mit dem Aufzug nach oben (1 Euro). Dort erwartet einen eine tolle Aussicht, sowie ein paar kleine aber feine Altstadtgassen und verschiedene historische Bauwerke sowie eine prachtvoll ausgestattete Kirche. Zurück im Hafen lockt die kleine Promenade mit Bars und Restaurants ebenfalls zum verweilen.